Grüne Umweltplakette / Feinstaubplakette

Grüne Umweltplakette / Feinstaubplakette

9,99 EUR

Jetzt nur 6,99 EUR

Sie sparen: 3,00 EUR (30%)

inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Schneller, kostenloser Versand ab EUR 9

Lieferzeit beträgt 1-3 Werktage. Zustellung in der Regel bereits am nächsten Werktag.

Geprüft & DIN zertifiziert
Kein Ausbleichen, Maschinelle Beschriftung
Premiumqualität – § 60 Abs. 1b StVZO DIN 74069

Fokus auf Nachhaltigkeit
Pro Bestellung pflanzen wir einen Baum. Jeder Baum bindet ca. 305kg CO2 - die Emissionen einer Autofahrt von Stockholm nach Rom. Mehr erfahren

Ihre Eingabe muss mit dem Kennzeichen auf dem Fahrzeugschein übereinstimmen.

Bitte laden Sie eine Kopie/Foto der aufgeklappten vollständigen Vorderseite Ihres Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) hoch. Dieser wird zur Vergabeprüfung benötigt.

Nur für Fahrzeuge die in Deutschland zugelassen sind.

Beispiel


Hinweis: Bitte nicht den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2) hochladen. Dieser ist zur Verifizierung nicht geeignet.

Tipp: Am einfachsten ist die Bestellaufgabe per Smartphone. Foto vom Fahrzeugschein machen, hochladen, fertig.

Erlaubte Dateierweiterungen zum hochladen: jpg,png,gif,jpeg,pdf

* Pflichtangaben

Lieferung voraussichtlich Tuesday, 8. December 2020 wenn Sie jetzt bestellen.

Schneller, Kostenloser Versand
Jetzt bestellen, Lieferung vsl.
Kunden geben uns 4.9 / 5.0 Sterne

Kundenbewertungen

144.620
Bäume
und es werden täglich mehr.

Pro Bestellung pflanzen wir einen Baum. Gemeinsam leisten wir einen positiven Beitrag zum Klimawandel - für eine bessere Zukunft unseres Planeten.


Mehr erfahren

Artikelbeschreibung

Wichtiger Hinweis: Neben dem Kennzeichen wird auch die Herkunft auf die Plakette gedruckt. Hierzu zählen unser Firmenname sowie unsere Prüfnummer (s. Produktfoto).

Umweltplakette

Seit 2007 müssen Kraftfahrzeuge jeglicher Art mit einer Feinstaubplakette versehen werden, um sogenannte Umweltzonen in Deutschland befahren zu dürfen. Regeln tut dies die “Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung - 35. BImSchV”. Mit der Einführung der Feinstaubplaketten soll die Luftqualität in Ballungsräumen verbessert und somit auch die Gesundheit der Bürger/innen geschützt werden, da zu hohe Stickstoffoxid- und Feinstaubwerte in der Luft ein Risiko für z.B. Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Meistens handelt es sich bei den Umweltzonen um größere Städte und Großstädte. Insgesamt gibt es in Deutschland 57 Stück.

Wer keine Umweltplakette an seinem Auto/LKW/Wohnwagen hat und sich in einer Umweltzone aufhält, muss mit Sanktionen und Bußgeldern von bis zu 80 Euro rechnen. Auch ist darauf hinzuweisen, dass man die Plakette nicht auf eigene Faust beschriften darf. Die Beschriftung muss grundsätzlich immer durch eine gutachterlich zugelassene Stelle nach DIN-Zertifikat erfolgen.

Welche Umweltplaketten gibt es und welche bekommt mein Auto?

Die Schadstoffklasse bzw. Emissionsschlüsselnummer steht immer in den Fahrzeugpapieren des Fahrzeugs. Anhand dieser können Sie ermitteln, welche Plakette Ihr Kfz führen darf.

Man unterscheidet aktuell in vier Schadstoffgruppen:

keine Plakette: Fahrzeuge, die keine Plakette erhalten, dürfen Umweltzonen nicht befahren. Von diesem Verbot sind Fahrzeuge mit folgender Emissionsschlüsselnummer betroffen:
Benziner: 00, 03-13, 15, 17, 88, 98; Diesel: 0-24, 34, 40, 77, 88, 98

Rote Umweltplakette (Schadstoffgruppe 2): Rote Plaketten bekommen ausschließlich Dieselfahrzeuge mit den Schlüsselnummern 25-29, 35, 41 und 71. Das Befahren von Umweltzonen ist hier untersagt.

Gelbe Umweltplakette (Schadstoffgruppe 3): Euro-3-Plaketten erhalten Dieselfahrzeuge mit den Schlüsselnummern 30-31, 36, 37, 42, 44-52 und 72. Neu-Ulm ist die einzige Stadt in Deutschland, die man noch mit gelber Plakette befahren darf; ansonsten ist das Befahren von Umweltzonen mit gelber Plakette überall verboten

Grüne Umweltplakette (Schadstoffgruppe 4): Mit der Euro-4-Plakette dürfen alle Umweltzonen in Deutschland ohne jegliche Einschränkung befahren werden. Fahrzeuge mit folgenden Schlüsselnummern dürfen die Zonen befahren: Benziner: 01, 02, 14, 16, 18-75, 77; Diesel: 32, 33, 38, 39, 43, 53, 55-59, 60-70, 73-75

Blaue Umweltplaketten - Gibt es die schon?

Aktuell gibt es noch keine blauen Umweltplaketten, sondern nur die roten, gelben und grünen. In eine Umweltzone dürfen Sie nur mit einer grünen Plakette fahren. Wann die blauen Feinstaubplaketten eingeführt werden, wurde noch nicht entschieden. Der Grund hierfür ist, dass es derzeit keine gesetzliche Grundlage gibt, welche eine Euro-6-Plakette rechtfertigen würde. Bei Einführung würden jedoch Dieselfahrzeuge der Abgasnorm Euro 6, Benziner der Abgasnorm Euro 3 und Elektroautos die blaue Umweltplakette bekommen.

Grüne Euro-4-Plakette einfach online bei Kennzeichen.Express erwerben

Sparen Sie sich Bußgelder, Ärger, Zeit und Nerven und kaufen Sie Ihre Euro-4-Plakette ganz bequem und unkompliziert online! Hierzu müssen Sie einfach Ihr Kennzeichen (z.B. K - XP - 123) oben im Eingabefeld eingeben und eine Kopie/ein Bild der Vorderseite Ihres Fahrzeugscheins hochladen, damit wir Ihre Dokumente prüfen können.

Unsere Feinstaubplaketten werden hochwertig maschinell beschriftet und sind langlebig, da sie durch eine spezielle Beschichtung dauerhaft vor UV-Strahlung und dem Ausbleichen geschützt sind.

Sie profitieren bei uns von einem kostenlosen Blitzversand: Wenn Sie montags bis donnerstags bis 15:30 Uhr (freitags bis 13:00 Uhr) bei uns bestellen, versenden wir Ihre grüne Plakette noch am selben Tag, sodass Sie sie in der Regel schon am nächsten Werktag anbringen können (ausgenommen bei Ereignissen im Rahmen der höheren Gewalt).

Wichtig: Die Vergabe der Umweltplakette erfolgt ausschließlich nach Prüfung aller Vergabevoraussetzungen durch uns.

So bringen Sie Ihre Umweltplakette richtig an

Die Umweltplakette muss unten an der rechten Innenseite der Windschutzscheibe (Beifahrerseite) angebracht werden.

Vor dem Festkleben sollten Sie den Bereich der Windschutzscheibe, an der die Plakette aufgeklebt wird, mit Glasreiniger säubern und trocken wischen. So vermeiden Sie, dass sich unter der Plakette wegen Staub und Dreck Bläschen bilden und sie sich wieder löst.

Nach dem Säubern müssen Sie die durchsichtige Schutzfolie vorsichtig abziehen. Die Klebefläche sollte hierbei nicht berührt werden. Achten Sie darauf, dass Ihre Plakette nun gerade und richtig herum an der Windschutzscheibe aufgeklebt wird. Drücken Sie sie fest an. Anschließend können Sie bei Bedarf die Rückseite der Plakette ablösen.

Hinweis: Ein wiederholtes Verwenden und Ankleben der Umweltplaketten ist nicht möglich / untersagt. Alle Plaketten haben eine Sicherheitsoberfläche. Entfernt man die Feinstaubplakette von der Scheibe, so löst sich die Sicherheitsoberfläche und die Plakette entspricht nicht mehr den Vorschriften.


Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
isbn (google-feed-id) 9

Grüne Umweltplakette / Feinstaubplakette